Menü anzeigen / ausblenden

Bowlingcenter Oberhof - sportlich in den Ferien

Kegeln Oberhof

 

Kegeln Oberhof

Nicht jeder kann sich mit dem Gedanken anfreunden, in den Ferien nur im Liegestuhl in der Sonne zu liegen. Viele nutzen die Ferien für sportliche Aktivitäten, sie gehen wandern, machen lange Spaziergänge, schwimmen oder besuchen das Bowlingcenter Oberhof. Auch wenn Kegeln eher als gemütlicher Kneipensport gesehen wird, das Bowlingcenter Oberhof im Berghotel macht es möglich, in einer geselligen Runde Sport zu treiben. Was unterscheidet eigentlich Kegeln und Bowling?

Bowling – das moderne Kegeln

Gekegelt wird schon lange. Im Mittelalter vertrieben sich die Menschen mit dem Kugelspiel schon die Langeweile, richtig interessant wurde Kegeln aber erst im 19. Jahrhundert. Vor allem in Deutschland und in den Niederlanden kegelten die Leute sehr gerne und nahmen ihre Leidenschaft mit über den Großen Teich in die USA. Im Laufe der Zeit wurde aus dem Kegelspiel aus der alten Heimat ein modernes Spiel mit Namen Bowling. Heute erfreut sich das Spiel mit der Kugel und den zehn Kegeln einer sehr großen Beliebtheit. Auch das Bowlingcenter Oberhof ist eine moderne Kegelbahn, in der alles automatisch abläuft. Die Pins, also die Kegel, stellt ein sogenannter „Pinsetter“ wieder auf und die Spieler können auf Monitoren das Spiel kontrollieren und dokumentieren.

Jeder kann mitspielen

Bowling wie auch Kegeln gehören zu den Sportarten, die jeder innerhalb von kurzer Zeit ohne Probleme erlernen kann. Alles, was die Spieler im Bowlingcenter Oberhof mitbringen müssen, ist ein wenig Geschicklichkeit, damit die Kugel den richtigen Schwung bekommt und möglichst viele Pins umfallen. Gespielt wird im Bowlingcenter Oberhof immer in zehn Durchgängen, wobei jeder Spieler zwei Würfe pro Durchgang hat. Mit diesen zwei Würfen müssen so viele Kegel wie möglich umfallen, denn wer am Ende wenig Würfe, aber viele umgefallene Kegel für sich verbuchen kann, der hat gewonnen. Wie beliebt Bowling ist, zeigt sich auch darin, dass es sogar eine Bundesliga gibt. Eine olympische Sportart ist Bowling zwar noch nicht, aber seit dem Jahr 1979 immerhin olympiawürdig.

Ein toller Freizeitsport

Wer die Ferien im vier Sterne Berghotel im schönen Oberhof verbringt, der kann sich sowohl im Sommer als auch im Winter sportlich betätigten. Im Winter locken die gut gespurten Loipen, die passionierten Langläufer und die Abfahrer kommen auf den besten präparierten Pisten auf ihre Kosten. Im Sommer wird auf dem berühmten Rennsteig Wanderweg gewandert oder die schöne Umgebung des Thüringer Walds mit dem Rad erkundet. Viele Gäste des Berghotels nutzen die Gelegenheit und buchen im Bowlingcenter Oberhof eine Bahn, um den Tag dort sportlich ausklingen zu lassen. Für die Familie ist ein Besuch im Bowlingcenter Oberhof eine gute Idee, wie auch für Sportsfreunde und Kollegen, die zusammen ein paar schöne Tage im Thüringer Wald verbringen.

Schnelle Erfolge

Kegeln und Bowling gehören zu den Sportarten, die sich schnell erlernen lassen. Schon einige wenige Würfe reichen aus, um ein Gefühl für das Spiel zu bekommen. Selbst Kindern macht es sehr viel Spaß, die Kugel zu schieben und so viele Kegel wie eben möglich, umfallen zu lassen. Selbst ältere Menschen haben Freunde an der Bewegung und wetteifern, wer besonders erfolgreich Bowlen oder Kegeln kann.

Bowlingbahn Oberhof

Bowlingcenter Oberhof - sportlich in den Ferien

Kegeln Oberhof - in den Ferien eine ruhige Kugel schieben

Sportlich aktiv auf der Kegelbahn Oberhof