Menü anzeigen / ausblenden

Kegeln Oberhof - in den Ferien eine ruhige Kugel schieben

Kegelbahn Oberhof

 

Kegelbahn Oberhof

Es gibt Sportarten, die sehen viele eher im Zusammenhang mit einem gemütlichen Beisammensein. Skat spielen gehört zum Beispiel zu diesen Sportarten, aber auch Kegeln ist eine sportliche Aktivität, die besonders in großer Runde viel Spaß macht. Jeder hat wahrscheinlich in seinem Leben schon einmal gekegelt und viele gehen dieser Sportart in einem Verein nach. Wenn ein Kegelclub einen kleinen Urlaub plant, ist der Thüringer Wald eine gute Adresse, denn dort kann auch Kegeln Oberhof auf dem Programm stehen.

Kegeln oder Bowling

Die Ursprünge des Kegelns gehen auf das Mittelalter zurück. Damals wurde auf einfachen Bahnen aus Holz gekegelt. Das Ziel damals wie heute ist es, neun hölzerne Kegel mit einer Kugel aus Stein zum Umfallen zu bringen. Auch das Kegeln Oberhof sah so aus, heute ist die hölzerne Bahn einer modernen Bowlingbahn gewichen, die den Gästen des Berghotels Oberhof zur Verfügung steht. Es waren Deutsche und Niederländer, die das Kegeln aus der Alten Welt mit in die neue Heimat nach Amerika genommen haben. Aus dem Kegeln Oberhof wurde in den USA anschließend Bowling, ein ähnliches Spiel, das sich bis heute diesseits und jenseits des Atlantischen Ozeans großer Beliebtheit erfreut. Das war allerdings nicht immer so.

Neue Ideen

Als die Einwanderer das Kegelspiel mit in die neue Heimat brachten, spielten sie auch um Geld. Das sorgte jedoch immer wieder für Streitigkeiten und wüste Schlägereien. Schließlich wurde Kegeln 1837 im US-Bundesstaat Connecticut verboten, aber die Kegelbrüder zeigten sich sehr erfinderisch. Sie stellten statt neun, jetzt zehn Kegel in einem Dreieck, statt in einem Quadrat auf. So hatten sie ein neues Spiel erfunden, dem sie den Namen Bowling gaben. Heute ist Bowling in den USA so etwas wie ein Volkssport, aber auch in Deutschland ist das Kegeln nach wie vor beliebt. Kegeln Oberhof heißt für alle Kegelfreunde: Sie spielen auf der modernen Bowlingbahn des Hotels eines der ältesten Spiele der Welt.

Richtig kegeln

Kegeln ist einfach, erfordert wenig Körperkraft, aber ein wenig Geschicklichkeit. Das Ziel beim Kegeln Oberhof ist es, die Kegel oder Pins, wie sie beim Bowling heißen, umzuwerfen. Gelingt es mit nur einem einzigen Wurf, alle zehn Pins umzuwerfen, dann ist das ein Strike. Bei einem normalen Spiel mit insgesamt zehn Durchgängen hat jeder Spieler zwei Würfe und wer am Ende mit den wenigsten Würfen die meisten Pins zu Fall gebracht hat, ist der Sieger. Beim Kegeln Oberhof sollte aber nicht nur der Sport im Vordergrund stehen, auch die Geselligkeit sollte nicht zu kurz kommen.

Für den perfekten Ferientag

Viele nutzen den Urlaub im schönen Oberhof, um sportlich aktiv zu sein. Wandern auf dem Rennsteig, der nicht weit vom Berghotel liegt, spazieren gehen im Thüringer Wald, Radfahren und im Winter Skilaufen gehören zu den Sportarten der Feriengäste. Wer den Tag auch sportlich ausklingen lassen möchte, der kann das mit Kegeln Oberhof auf der Bowlingbahn des Berghotels. Da selbst Kinder die Kugel schon handhaben können, ist Bowling für Familien eine beliebte Sportart. Ob mit Freunden, Kollegen oder mit der ganzen Familie – Bowling im vier Sterne Berghotel Oberhof macht garantiert viel Spaß.

Bowlingbahn Oberhof

Bowlingcenter Oberhof - sportlich in den Ferien

Kegeln Oberhof - in den Ferien eine ruhige Kugel schieben

Sportlich aktiv auf der Kegelbahn Oberhof